Wie stelle ich mein Unternehmen krisensicher auf?

von Business ORANGE

Seit über einem Jahr kämpft unsere Gesellschaft gegen die Corona-Pandemie und viele Unternehmen tagtäglich ums Überleben. Für die deutsche und globale Wirtschaft ist es jedoch nicht die erste Krise und wird auch nicht die letzte sein. Wir haben Prof. Dr. Arnold Weissman gefragt, was Unternehmer heute tun müssen, um für künftige Krisen und Herausforderungen gewappnet zu sein.


Wie kann ich mein Unternehmen krisensicher aufstellen?

Die Zukunft ist und bleibt ungewiss. Daher bringt es nichts, sich auf ein bestimmtes Zukunftsszenario perfekt vorzubereiten. Stattdessen brauchen Unternehmen ein strategisches Management der Unsicherheiten, unter besonderer Beachtung künftig möglicher Wirtschaftskrisen.


Was versteht man unter einem strategischen Management der Unsicherheiten?

Zunächst werden bestehende Chancen und Gefahren, inklusive der Betrachtung volkswirtschaftlicher Risiken, strategisch analysiert. Somit wird die Robustheit und die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens erhöht und das Unternehmen strategisch so aufgestellt, das es gegen eine möglichst breite Menge denkbarer Zukunftsszenarien abgesichert ist.

Worauf basiert diese Absicherung?

Wir nennen es die drei Verteidigungsringe: hohe finanzielle Nachhaltigkeit, eine robuste Unternehmensstrategie flankiert von einer resilienten Organisation sowie eine hohe Kompetenz im Umgang mit Chancen und Gefahren. Wie genau diese Verteidigungsringe aufgebaut sein müssen, erläutere ich im Talk ORANGE.


Du willst noch mehr wissen?

Wir haben Prof. Dr. Arnold Weissman zu unserem nächsten Talk ORANGE am 15. April um 20:21 Uhr eingeladen. Gemeinsam mit Dr. Armin Zitzmann (Vorstandsvorsitzender Nürnberger Versicherung / Präsident IHK Nürnberg für Mittelfranken) und Hannes Streng (OBI Baumarkt Franken) sprechen wir unter dem Motto „Time for Change – Agenda 2030“ darüber, wie Dein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich ist.

Ähnliche Beiträge